+ + + ARCHIVIERTER INHALT + + +

Diese Seite kommt aus unserem Archiv und enthält möglicherweise Informationen, die nicht mehr aktuell sind. Bitte beachten Sie das Veröffentlichungsdatum dieser Seite.

101

Verbraucherzentralen empfehlen: Stromanbieter wechseln!

11.08.07 |  101 Euro. So viel Geld spart nach Berechnungen der Verbraucherschutzzentralen ein Norderstedter Haushalt pro Jahr beim Wechsel von Stromanbieter Stadtwerke Norderstedt zum derzeit "billigsten Johann" TelDaFax Energy GmbH. Ob billig dann aber auch gut ist, bleibt zunächst dahingestellt.  >>> Weiter...

Stadtwerke verstromen Ökologie

Sind wir nicht alle ein bisschen grün?

23.07.07 |  Der befürchtete Klimawandel macht´s möglich. Und abwandernde Kunden. Und der Kampf um den Imagewert. Die Reihenfolge möge sich jeder selber aussuchen. Jedenfalls bieten die Norderstedter Stadtwerke ab 01. August http://www.abendblatt.de/daten/2007/07/17/771480.html " target="_blank"> ÖkoStrom an.  >>> Weiter...

Mittwoch, 8. August 2007, 20:30 Uhr

ADFC - Tour ...

... ums Wittmoor

Sonstiges |  Zum Feierabend geht es in einer nur 25 Kilometer langen Tour rund um das Wittmoor und den Hummelsee.  >>> Weiter...

Sonntag, 5. August 2007, 11:30 Uhr

ADFC-Tour ...

... zur Rolfshagener Kupfermühle

Sonstiges |  75 Kilometer wollen RadlerInnen aus Norderstedt und Umgebung am 5. August mit dem ADFC zurücklegen. Das Ziel heute: Die Rohlfshagener Kupfermühle.  >>> Weiter...

Montag, 2. Juli 2007, 21:00 Uhr

Kein Remmidemmi im Stadtpark!

Harksheide kriegt was an die Ohren

Diskussion/Vortrag |  Dr. Herwig Niehusen (BUND) diskutiert auf einer Veranstaltung der GALiN mit NorderstedterInnen über die Landesgartenschau-Pläne von Stadt und Stadtpark Norderstedt GmbH. Anbei veröffentlicht das Info Archiv eine Mustereinwendung gegen die Schau: Alle Einwendungen müssen bis zum 6.7. im Rathaus eingegangen sein.  >>> Weiter...

Dienstag, 10. Juli 2007, 21:00 Uhr

Alternatives Kino in Norderstedt

Eine unbequeme Wahrheit

Film/Kino |  Aus der Ankündigung des Filmes:
"Die Menschheit sitzt auf einer Zeitbombe. Wenn die große Mehrheit der internationalen Wissenschaftler recht hat, bleiben uns nur noch zehn Jahre, um eine große Katastrophe abzuwenden, die das Klima unseres Planeten zerstören wird. Die Folge werden extreme Wetterveränderungen sein, Fluten, Dürren, Epidemien und tödliche Hitzewellen von ungekanntem Ausmaß - eine Katastrophe, die wir selbst verschulden.

Das klingt wie nach einem Rezept für schwermütigen Trübsinn und pessimistische Kassandra-Rufe? Warten Sie's ab!  >>> Weiter...

Fahrradsternfahrt

Mehr als 200 passieren den Ochsenzoll

17.06.07 |  Fast 15.000 FahrradfahrerInnen beteiligten sich am Sonntag an der Fahrradsternfahrt, mit der RadlerInnen aus Hamburg und Umgebung jedes Jahr für eine lebenswertere Umwelt demonstrieren. Über 200 Menschen aus Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Bad Bramstedt beteiligten sich an der Sternfahrt, die über insgesamt 14 Routen schließlich bis zur Außenalster führt, wo noch eine gemeinsame Abschlussrunde gefahren wird.  >>> Weiter...

Sonntag, 17. Juni 2007, 13:15 Uhr

Mobil ohne Auto

Fahrrad-Sternfahrt 2007

Demonstration |  Mehr Fahrräder - weniger Autos - Klima retten!  >>> Weiter...

120

Greenpeace vs. Polizei

23.05.07 |  Seit dem 4. Mai stellen Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace "falsche" Schilder entlang der Autobahn A7 auf, die eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120 Km/h vorspiegeln. Die Aktionen, so ein Greenpeace-Sprecher, sind Teil einer Klimaschutz-Kampagne der Organisation. Die Polizei reagiert indes wenig amused: Die Schilder werden eingesammelt, beteiligte Umweltschützer erwartet ein Verfahren.  >>> Weiter...

Syndicate content